fotoboden druckmedienaward - Fotoboden mit Druck&Medien Award ausgezeichnet

Gute Laune bei der Verleihung der Druck&Medien Awards (v.l.): Silke Hüsgen, Director Sales and Marketing bei visuals united, visuals united-CEO Timo Michalik, efi-Geschäftsführer Georg Hollenbach, der den Award überreichte, Moderatorin Ruth Moschner und Mischa-Ron Ferenschild-Bätzel, Art Director bei visuals united.

Bei den diesjährigen Druck&Medien Awards konnte die mit der Marke Fotoboden bekannte visuals united AG, Kaarst, in der Kategorie „LFP-Drucker des Jahres“ einen Druck&Medien Award in Gold entgegennehmen. Das Unternehmen überzeugte mit seinen fotorealistisch bedruckbaren Vinylböden, die Bodenbeläge von bis zu 20 Metern an einem Stück sowie Flächen von 1.000 m² und mehr ermöglichen und sowohl innen als auch außen einsetzbar sind.

Seit 2005 zeichnet die Fachzeitschrift Deutscher Drucker jedes Jahr die „Besten der Druckindustrie“ aus. Die Expertenjury prämiert sowohl Unternehmen als auch Personen und Produkte der Druck- und Medienbranche. 2019 fand die Ehrung am 24. Oktober im Berliner Hotel Grand Hyatt statt. Durch den Abend führte die Moderatorin Ruth Moschner.

Timo Michalik, Erfinder des Fotobodens sowie Gründer und Vorstand von visuals united, freut sich über den Preis: „Mit dieser Auszeichnung haben wir einen weiteren Beweis für die Innovationskraft in Deutschland.“ Pro Jahr setzt visuals united über 1.000 individuelle Kundenprojekte für den stationären Handel, für Messen, Museen, TV-Produktionen und Ausstellungen um.

Bildquelle: visuals united AG

www.fotoboden.de

Print Friendly, PDF & Email