koenitz v - Trinkgenuss in Bauhausoptik1919 in Weimar gegründet, 1925 nach Dessau umgezogen und 1933 in Berlin unter dem Druck der Nationalsozialisten geschlossen, bestand das Bauhaus nur 14 Jahre. Dennoch wirkt die Hochschule für Gestaltung bis in die Gegenwart fort. Zum 100. Geburtstag der legendären Institution setzt das Thüringer Traditionsunternehmen Könitz Porzellan seine Bauhaus-Serie fort. Die neuen Becher und Espressotassen greifen die Grundformen Kreis, Quadrat und Dreieck auf. So können Tee- und Kaffeeliebhaber die historischen Zeugnisse des Bauhauses auch noch 2019 ganz neu – und Schluck für Schluck – für sich entdecken.

www.koenitz-group.com

Bildquelle: Könitz Group

 

Print Friendly, PDF & Email