paul interview - „Haptische Werbung bringt was!“Lohnt sich der Einsatz haptischer Werbung für die werbetreibende Industrie? Prof. Dr. Michael Paul sagt: „Ja, es bringt etwas. Werbeartikel haben einen spürbaren Effekt. Und im Zeitalter der Digitalisierung wächst das Bedürfnis nach guten haptischen Eindrücken sogar eher. Gefällt die Haptik, fassen Kunden Zutrauen, die richtige Kaufentscheidung getroffen zu haben.“

Wissenschaftlich bewiesen ist das allerdings bislang nur in Ansätzen. Der Lehrstuhlinhaber für Value Based Marketing an der Universität Augsburg, ist der Sache daher mit Forscherkollegen auf den Grund gegangen. Für die Studie How Gifts Influence Relationships with Service Customers and Financial Outcomes for Firms versorgten sie 1.950 Kunden einer deutschen Airline mit verschiedenen Präsenten und Anreizen und befragten sie im Laufe eines Jahres wiederholt zu ihrer Beziehung zum Unternehmen. Zudem wurden zu Beginn und am Ende der Untersuchung über die Datenbank der Airline die Umsätze der Kunden abgerufen. Dabei stellten die Forscher fest, dass es eine Kausalität zwischen Umsatz und Geschenk gibt und dass Unternehmen aus Werbeartikeln o.a. Zuwendungen echten Profit schlagen können.

Die genauen Ergebnisse der Forschungsarbeit und das komplette Interview mit Prof. Dr. Michael Paul finden sich in der aktuellen Ausgabe von Promotion Products (Nr. 74, ab S. 38) und sind auf der Website von HAPTICA®, einem weiteren Fachmagazin aus dem Hause WA Media, abrufbar.

Foto: Bernadett Yehdou

Print Friendly, PDF & Email