„Für Start-ups und alte Hasen“ – so lautete das Motto der diesjährigen Newsweek. Zwischen dem 6. und dem 16. Mai d.J. tourte die 17. Ausgabe der Werbeartikel-Roadshow wieder durch deutsche Städte und bot einen Überblick über die volle Bandbreite haptischer Werbung. Werbeartikelberater nutzten die vom Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V. (GWW) veranstaltete Produktschau, um ihren Kunden haptische Werbung buchstäblich (an-)fassbar zu machen. Nach bewährtem Konzept luden sie die Anwender dazu ein, auf der Newsweek Produktneuheiten, Werbeartikel-Evergreens und Anwendungsideen gemeinsam zu begutachten und mit den Herstellern zu besprechen.

Nach der Auftaktveranstaltung in Wuppertal, die bereits am 19. Februar 2019 über die Bühne gegangen war, machte die Newsweek nun in sieben weiteren deutschen Städten Halt. Die einzelnen Locations boten teils sehr unterschiedliche Atmosphäre: Vom ehemaligen Motorenwerk mit Industrieflair in Berlin-Weißensee ging es über ein helles, großzügiges Kreuzfahrt-Terminal am Hamburger Hafen bis hin zu den Eisbach-Filmstudios in München und der Porsche-Arena in Stuttgart. Weitere Stationen der Deutschland-Tour waren Dresden, Nürnberg und Offenbach am Main.

Insgesamt 98 Aussteller informierten über ihr Sortiment und berieten die Besucher über Anwendungsmöglichkeiten. Zahlreiche renommierte Werbeartikellieferanten („alte Hasen“) waren darunter, aber auch einige unbekannte Player („Start-ups“) nutzten das Forum. Insgesamt konnte der GWW als Veranstalter dieses Jahr nach offiziellen Angaben 4.349 Besucher auf der Messe begrüßen, im Vorjahr waren es 3.960.

// Klara Walk

www.gww-newsweek.de

Fotos: Mischa Delbrouck, Joanna Meißner, Claudia Pfeifer, © WA Media

« 1 von 2 »
Print Friendly, PDF & Email