Lippenpflegestifte, Fußbälle, Textilien, Schokolade oder Kaffee – im B2B-Bereich setzen immer mehr Unternehmen auf fair gehandelte Waren und folgen damit einem Trend aus dem Retail. Wie der Verein Transfair, der das Fairtrade-Siegel in Deutschland repräsentiert, mitteilte, hat der Handel im vergangenen Jahr Fairtrade-Produkte im Wert von 1,6 Mrd. Euro umgesetzt. Damit lag der Umsatz 22% über dem von 2017. Bei durchschnittlich 19 Euro, die die Deutschen für Fairtrade-Waren ausgaben, scheint der Trend jedoch gerade erst anzulaufen.

www.fairtrade-deutschland.de

Bildquelle: TransFair e.V

Print Friendly, PDF & Email