Mit einem neuen Besucherrekord schloss die markeldingl Wien am 4. April 2019 nach einem arbeitsamen Tag ihre Tore: 2.144 Marketingexperten, Einkäufer und Entscheider aus der Industrie besuchten nach Angaben von Veranstalter Martin Zettl die diesjährige Ausgabe von Österreichs größter Werbeartikelmesse. Deren Austragungsort ist seit jeher die im Zentrum der Donaumetropole gelegene Hofburg, die als geschichtsträchtige Location ebenso ihren Teil zum Erfolg der Veranstaltung beiträgt wie das effiziente Marketing durch den Veranstalter und die sieben Trägeragenturen Forum Werbemittel, kw open, Mitraco, Nowak Werbeartikel, Pro Concept, Schäfer Shop und Wertpräsent, die sich im Eingangsbereich der ehemaligen Kaiserresidenz mit z.T. originellen Konzepten in Szene gesetzt hatten.

Die Besucher erlebten einen ausgewogenen Produkt- und Ausstellermix – insgesamt 124 Lieferantenpartner, darunter sowohl etablierte Player als auch junge Start-ups, präsentierten hochwertige Markenartikel ebenso wie originelle Giveaways, Klassiker und neue Trends. Wie üblich ergänzten einige ausgewählte Anbieter aus artverwandten Disziplinen wie Werbetechnik, Veredelung, POS- und Eventmarketing das Angebot. Viel Zuspruch erhielt auch das Vortragsprogramm, das die markeldingl erneut flankierte – Mentaltrainer Manuel Horeth z.B. füllte das Auditorium bis auf den letzten Platz.

Die zehnte markeldingl Wien findet am 2. April 2020 statt. Zuvor macht die Messe am 19. September in Linz Station.

// Till Barth

www.wien.markeding.at

Fotos: Till Barth, © WA Media

Print Friendly, PDF & Email