Vom 4. bis zum 14. Juni hieß es in acht deutschen Städten: „Vorhang auf und Bühne frei für die haptische Werbung!“ Die GWW-Newsweek zog durchs Land und zeigte auch bei ihrer 16. Ausgabe, wie kreativ und professionell sich die Werbeartikelbranche präsentieren kann. Mit insgesamt 3.960 Besuchern (4.214 Besucher in 2017) stellte die Roadshow dabei erneut unter Beweis, dass sie zu den wichtigsten Terminen im Messereigen zählt. Unter dem Motto „Promotional Artists“ würdigte der GWW (Gesamtverband der Werbeartikel-Wirtschaft e.V.) als Veranstalter die Kreativleistung der ausstellenden Lieferantenpartner und Werbeartikelagenturen, die die „schönen Künste“ der haptischen Werbung im Rahmen des üblichen Konzepts präsentierten: Anwender aus der Industrie, die ausschließlich auf Einladung einer Handelsagentur teilnehmen können, lernen – geleitet und begleitet von ihrem persönlichen Berater – die Neuheiten der Branche kennen. Um die Aktualität und Attraktivität der Veranstaltung zu unterstreichen, sollen pro Aussteller zehn Novitäten vorgestellt werden, was bei etwa 90 Lieferanten rund 900 Neuheiten ergibt.

In der Doppelfunktion des Künstlers und Galeristen führten die Werbeartikelagenturen von jeweils 10.00 bis 17.30 Uhr ihre Kunden über das Werbeparkett der acht Standorte München, Nürnberg, Stuttgart, Frankfurt, Berlin, Hamburg, Bielefeld und Köln. Bei der Auswahl der Locations standen Atmosphäre und gute Erreichbarkeit im Vordergrund, das von den Veranstaltern geschaffene Ambiente wurde zudem durch ein erstklassiges Catering sowie Aktionen an den Ständen der teilnehmenden Handelsagenturen unterstrichen.

// Claudia Pfeifer

www.gww-newsweek.de

« 1 von 2 »

Fotos: Brit München, Claudia Pfeifer, Michael Scherer, © WA Media

Print Friendly, PDF & Email