mini staycool - Mini zeigt sich eiskaltUnter dem Motto „Stay Cool“ lancierte die niederländische Agentur FEL im Juli 2015 eine eiskalte crossmediale Kampagne für die Marke Mini. „Die Aufgabe lautete: Wir möchten uns mit einem fröhlichen Sommermailing bei unseren Kunden dafür bedanken, dass sie Mini fahren“, erklärt Ferry Bol, Creative Director bei FEL. „Zudem wünschte sich die Automarke ein zusätzliches interaktives Element mit der Zielgruppe.“ Mit der Botschaft „Create. Chill. Enjoy.“ entwickelte die Agentur dafür eine limitierte Sonderedition bunter Mini-Formen für Frucht-, Wasser- oder Schokoladeneis am Stiel und verschickte jeweils ein Exemplar an 12.000 Kunden. Für eine Extraportion Erfrischung konnten sich die Empfänger drei weitere Eisformen bei ihrem lokalen Mini-Händler abholen und dort zudem ihre Klimaanlage überprüfen lassen. Stay cool eben. Den crossmedialen Bogen schlug FEL über eine Website, auf der für jeden Geschmack und jede Mini-Autofarbe das passende Rezept zu finden war. Bol: „Individualisierungen und eine große Vielfalt an Sonderausstattungen haben innerhalb der Mini Community seit jeher einen besonders hohen Stellenwert. Insofern lag es für uns nahe, diese Gestaltungsmöglichkeiten auch in der Kampagne aufzugreifen.“ In einem weiteren Schritt lobte die Kultmarke ein Gewinnspiel aus. Wer seinen Eisfavoriten ablichtete und den Schnappschuss in den Social Media-Kanälen unter #staycool teilte, konnte für ein Wochenende einen Mini 5-Türer gewinnen.

„Mit der Kampagne und den maßgeschneiderten Werbebotschaftern ist es uns gelungen, dass sich die Kunden mit der Marke beschäftigen – auf eine sehr positive Art und Weise und mehr als nur einen Augenblick“, so Bol. Zahlreiche Posts auf Twitter, Facebook und Instagram quittierten den Erfolg von #staycool mit Kommentaren wie „unterhaltsam“, „super witzig“, „coole Überraschung“ oder auch „da läuft einem das Wasser im Mund zusammen“.

// Andrea Bothe

www.fel.nl
www.mini.nl

 

Bildquelle: FEL

Print Friendly, PDF & Email