Ein Designerstück, das seit den 1930er Jahren auf keinem Schreibtisch fehlen darf, ist die Spitzmaschine von Caran d’Ache. Dieses Jahr präsentiert der Genfer Schreibgerätehersteller eine limitierte Neuauflage des ikonischen Spitzers in der Trendfarbe Roségold.

caran d ache spitzmaschine - Einsame Spitze!Bereits 1933 entwarf der Schweizer Traditionsbetrieb das legendäre Schreibtischutensil, das Innovation, Präzision und Exzellenz vereint. Farb- und Bleistifte, ob rund oder eckig, werden mit wenigen Kurbeldrehungen präzise und sauber gespitzt. Ihr elegant-nostalgisches und zugleich praktisches Design macht die kleine Maschine seit Jahrzehnten nicht nur zu einem edlen Büro-Accessoire, sondern auch zu einem begehrten Kultobjekt. Die limitierte Edition kommt in einer attraktiven Metallschachtel daher und umfasst – in Anlehnung an die Höhe des Matterhorns – 4.478 Stück zu einem Preis von jeweils 220 Euro.

Diese und andere Produktideen, Werbekampagnen und Promotionaktionen rund um gegenständliches Marketing stehen auch im Fokus der Facebookseite von WA Media, dem Kölner Verlagshaus und Herausgeber von Promotion Products.

www.carandache.com

Bildquelle: Blume PR

Print Friendly, PDF & Email