Vielfalt 350x233 - Vielfalt macht sexyVon Cloppenburg bis Köln, von Dresden bis Dortmund – seit Ende Mai und noch bis in den September hinein ziehen die schrill-bunten Christopher Street Day-Paraden durch zahlreiche deutsche Städte und demonstrieren so für die Rechte von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgendern. Längst sind die Veranstaltungen zu Mega-Events mit mehreren Tausend Teilnehmern und bis zu einer Million Zuschauern geworden. Grund genug, nicht nur für Politiker unterschiedlicher Couleur, sondern auch für immer mehr Unternehmen im bunten Treiben mitzumischen. Ob Beck’s, Ford, der 1. FC Köln oder die Deutsche Bahn – sie alle hissen regelmäßig die Regenbogenflagge und stehen so für ein tolerantes Miteinander ein. Kein Wunder, bietet die Gay Community doch auch ein hohes Marketingpotenzial: Allein in Deutschland ergibt sich Schätzungen zufolge eine Zielgruppe, die mehr als 5,5 Mio. Menschen umfasst. Wichtige Attribute: finanzstark, konsumfreudig, luxusorientiert und reisefreudig – mit anderen Worten: durch und durch sexy fürs Marketing.

Bildquelle: Shutterstock

Print Friendly, PDF & Email