„Spürbar anders“ – mit diesem Slogan will der 1. FC Köln seine Fans auf ihre Treue zum Bundesligaverein einschwören. Zu ihrem 69. Geburtstag haben die Geißböcke dieses Motto auch haptisch umgesetzt. Damit sich das „Erlebnis FC“ nämlich nicht nur im Stadion abspielt, geht der Fußballclub jetzt auch mit Virtual Reality-Unterstützung in die Verlängerung der Fankurve: Rund 2.000 ausgewählte, digital-affine FC-Fans erhielten ein gemeinsam mit der Kölner Firma „Headtrip“ produziertes Video inklusive VR-Brille im FC-Design zum Testen. Damit können sie Jonas Hector, Anthony Modeste, Timo Horn & Co. virtuell in die Spielerkabine und zum Torschusstraining auf den Fußballplatz folgen. Mithilfe eines 360-Grad-Winkels hat der Betrachter dabei das Gefühl, mittendrin zu sein.

Das Mailing war ein Erfolg: 1.498 Personen öffneten es, davon füllten 431 den mitgelieferten Feedbackbogen aus, mit dem sie das haptische Gimmick kommentieren konnten. Die Reaktionen waren positiv: „Das war echt der Hammer, als wäre man live dabei gewesen!“ oder „Sehr gut. Besonders das Lattenschießen war beeindruckend.“ Aber auch konstruktive Kritik äußerten die Fans: „Natürlich ist das Bild noch nicht ganz scharf, aber sonst hat es mir sehr gut gefallen.“ FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle erklärt dazu: „Man muss schnell agieren, und man sollte seine Zielgruppe kennen. Der Fan, der das Ganze später nutzen will, sollte das Produkt mitgestalten.“ Mittlerweile ist das Video auf der YouTube-Plattform des FC freigeschaltet und wurde bereits über 29.000 aufgerufen.

Weitere Produkte und Werbeideen rund um das Thema „Outdoor, Sport & Fitness“ enthält die aktuelle Ausgabe von Promotion Products, Nr. 60 (19. April 2017).

// Rebecca Klug

www.fc-koeln.de
www.headtrip.rocks

Print Friendly, PDF & Email