ThomasCook Kalender Chart jpg - Temperaturen-Kalender für Thomas Cook
Dass Verkaufsförderung nicht immer in Form von Massenaktionen passieren muss, zeigt eine Promotion, die die Münchner Agentur Serviceplan für den Reiseanbieter Thomas Cook ersonnen hat. Um potenzielle Kunden auch dort anzusprechen, wo sie nicht unbedingt damit rechnen, ließ sich die Agentur einen ebenso exklusiven wie ausgeklügelten Werbeartikel einfallen: einen Temperaturen-Kalender, der Menschen dazu verführen soll, sich in den Urlaub zu wünschen. Auf einem großen, kreisrunden Bildschirm zeigt der Temperaturen-Kalender nicht nur das aktuelle Datum an, sondern dazu Orte, an denen gerade die Temperatur herrscht, die der jeweiligen Tages-, Monats- und Jahreszahl auf dem Kalender entspricht. Am 31.01.2012 also z.B. Rio de Janeiro mit 31°C, New York City mit 1°C und Kairo mit 12°C. Unter den genannten Orten erscheinen dann Reiseangebote von Thomas Cook zu eben diesen Zielen. Smartes Detail: Die Datumsfarbe greift das Blau und Gelb des Thomas-Cook-Logos auf und verändert sich mit sinkender oder steigender Temperatur: je heißer, desto gelber, je kälter desto blauer.

Die Kalender, von Serviceplan designt, gemeinsam mit einem Technikspezialisten entwickelt und in München gefertigt, stehen seit dem Frühjahr 2012 in ausgewählten Gebäuden. Und damit die edlen Stücke mehr sind als bloß ein Auslöser für Urlaubsträume, haben sie eine interaktive Funktion: Die Reiseangebote können über einen QR-Code aufs eigene Smartphone gebeamt werden, auf der Webseite von Thomas Cook finden sich dann Bilder, Details und Buchungsmöglichkeiten zur jeweiligen Reise. Um Aktualität und Interaktivität des Kalenders zu gewährleisten, ist er über WLAN sowohl mit der Datenbank von Thomas Cook als auch mit dem Online-Wetterdienst wetter.com verbunden. Mehrfach täglich wechseln die Orte und Reisenagebote, so werden im Jahr rund 10.000 verschiedene Orte und Reisen generiert.

Weitere Best Practice-Beispiele finden sich in der nächsten Ausgabe von Promotion Products (Nr. 34, 21. November 2012).

 

www.serviceplan.com

 

Bildnachweis: Serviceplan

 

Print Friendly, PDF & Email