Mary E. Gräfin von Faber-Castell

Mary E. Gräfin von Faber-Castell

Die Faber-Castell AG, Stein, hat eine Nachfolgeregelung für den im Januar 2016 verstorbenen Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell getroffen. So haben die Familie von Faber-Castell und der Aufsichtsrat der Faber-Castell AG entschieden, als Nachfolger für Anton-Wolfgang Graf von Faber-Castell einen externen Vorstandsvorsitzenden (CEO) zu suchen. Die Kandidatenauswahl soll bis zum Ende dieses Jahres abgeschlossen sein.

Bis der neue Vorstandsvorsitzende gefunden ist, wird die Witwe des Verstorbenen, Mary E. Gräfin von Faber-Castell, die zum 1. Januar 2016 in den Vorstand der Faber-Castell AG berufen wurde, die Rolle der Vorstandssprecherin übernehmen und die Ressorts der anderen Vorstandsmitglieder koordinieren. Charles Graf von Faber-Castell, der zurzeit für das Premium Segment des Traditionshauses zuständig ist, wird seine Erfahrungen in weiteren Bereichen des Unternehmens ausbauen, um zusätzliche Führungsaufgaben zu übernehmen.

Nach eigenem Bekunden wird die Familie von Faber-Castell auch in Zukunft eine Schlüsselrolle in Vorstand, Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlungen einnehmen, um in dem traditionsreichen Unternehmen, das sich weiterhin zu 100% in Familienbesitz befindet, ihren Einfluss zu sichern und die Faber-Castell AG auch in der neunten Generation als Familienunternehmen fortzuführen.

www.faber-castell.de