Schließen [x]

http://www.digipromo.de/
www.belgosweet.be
http://www.senator.com/de_de/

Erst wärmen, dann schwärmen

Dass sich Autoliebhaber mit Versicherungen der Zurich Gruppe Deutschland nicht nur rundum gut versorgt, sondern sogar pudelwohl fühlen können, machte der Versicherungsanbieter anlässlich des Kraftfahrzeug-Wechslergeschäfts im November 2015 mit einer herz- und autoerwärmenden PR-Aktion deutlich. Traditionell gilt der 30. November als Stichtag für den KFZ-Versicherungswechsel, da viele Verträge zum Jahresende auslaufen.

In Anlehnung an den Unternehmens-Claim „Für alle, die wirklich lieben“ und den kuscheligen Star der Markenkampagne – eine überdimensionale blaue Pudelmütze – unterzog Zurich seinen TV-Werbespot, in dem die Mütze als Autoschoner zum Einsatz kommt, einer Realitätsprüfung. Ein Filmteam machte sich in der Kölner Innenstadt auf die Suche nach der wahren Autoliebe und ging der Frage nach „Gibt es Menschen, denen ihr fahrbarer Untersatz über alles geht?“ Die Frankfurter Kommunikationsagentur Grayling, die das Konzept des PR-Stunts verantwortete, setzte bei der Umsetzung auf den Überraschungseffekt: Während die Autofahrer wichtige Termine wahrnahmen oder einkaufen gingen, wurden ihre Fahrzeuge kurzerhand mit dem leuchtendblauen Autoschoner überzogen. Ein 90-sekündiger Video-Clip, der auf YouTube zu sehen ist, hält fest, wie die Fahrzeugbesitzer nach ihrer Rückkehr auf die außergewöhnliche Verkleidung ihres Gefährts reagieren und anschließend z.T. rührende Liebeserklärungen an ihr Auto abgeben. Sie berichten von der innigen Beziehung zu ihrem fahrbaren Untersatz, regelmäßiger Pflege und den guten Diensten, die ihr Gefährt täglich leistet. Dabei waren nicht nur die Autos und das Kamerateam während der Dreharbeiten mit Strickmützen im CI der Versicherungsgesellschaft gegen die Novemberkälte gerüstet, auch die Fahrzeughalter erhielten als Dankeschön ein Paket mit blauer Pudelmütze und gebrandetem Mikrofasertuch.

2016-03-03 11_08_13-PromotionProducts53„Die PR-Aktion war ein doppelter Erfolg“, resümiert Christian Wilfer, Senior Director Content Strategy bei Grayling. „Zum einen kam die Ambient-Maßnahme in der Kölner Innenstadt sehr gut an, und zum anderen sorgte das Video auf dem YouTube-Channel der Zuricher PR-Abteilung für große Aufmerksamkeit im Netz. Bis heute verbucht das Video knapp 70.000 Zuschauer.“ Bernd Engelien, Leiter Unternehmenskommunikation bei Zurich, ergänzt: „Wir sind offen und ohne eine klare Erwartungshaltung in die Aktion gegangen und wurden sehr positiv überrascht. Es gibt Menschen, denen ihr fahrbarer Untersatz viel bedeutet, die ihr Auto lieben und eine Beziehung zu ihm pflegen – und natürlich den besten Schutz wollen.“ Mitbewerber auf dem Versicherungsmarkt sollten sich nach dieser PR-Aktion also ebenfalls warm anziehen.

Weitere Produkte und Werbeideen enthält die aktuelle Ausgabe von Promotion Products, Nr. 53 (16. Februar 2016).

www.grayling.de
www.zurich.de

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T14:23:14+00:00 03. März 2016|