Schließen [x]

http://www.digipromo.de/
http://www.senator.com/de_de/
www.belgosweet.be

Mein erster Opel: Mini-Auto für den Nachwuchs

bp_sprinkmann_250x169 Einfach draufsetzen und losfahren: Mit dem Little Adam kann schon der Familiennachwuchs ordentlich auf die Tube drücken – und dabei seine ersten positiven Erfahrungen mit der Marke Opel sammeln: Der kleine Flitzer ist dem neuen Opel Adam nachempfunden, der 2012 zum 150. Geburtstag des Unternehmens vorgestellt wurde und dem Rüsselsheimer Autohersteller ein moderneres Image verpassen soll. Im Zuge der Kampagne zur Vermarktung des „Lifestyle-Autos“ wurde auch Little Adam eingesetzt, „um den Adam auch für die Kleinsten bereits erlebbar zu machen und das Marken-Image zu fördern“, erklärt Gunnar Sprinkmann, Geschäftsführer der Gunnar Sprinkmann GmbH, die Idee hinter dem Aufsitzfahrzeug. Die Bad Sodener Werbeartikelagentur ist seit Jahrzehnten Partner der Adam Opel AG – „für alle Bereiche rund um die Verkaufsförderung, die Ausstattung von Events oder auch auf kleinen und großen Messen“, so Sprinkmann.

Entwickelt wurde Little Adam hausintern vom Opel-Designer Patrick Arkenbosch, der bei der Gestaltung besonderen Wert darauf legte, dass die Linien- und Formgebung des Originals so weit wie möglich adaptiert wurde. Die Produktion übernahm das Fürther Unternehmen Ferbedo, das auf die bp_sprinkmann_auto_250x192Fertigung hochwertiger Kinderfahrzeuge spezialisiert ist und das vornehmlich aus Kunststoff hergestellte Mini-Auto mit einer aus witterungsbeständigem, stoffähnlichem Material gefertigten Sitzfläche ausgestattet hat. Die Spritzteile wie die Scheinwerfer, die Rückleuchten, die Felgen und der Kühlergrill stammen von elasto form, Sulzbach-Rosenberg. Bei der Produktion wurde darauf geachtet, dass der Artikel den hohen Anforderungen für Spielzeug entspricht: Er ist REACHkonform und vom TÜV mit dem GS-Zeichen für „Geprüfte Sicherheit“ ausgezeichnet.

Seinen ersten großen Auftritt hatte Little Adam auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2013 in Frankfurt, wo er zur Vermarktung des Opel Adam vorgestellt wurde. Seitdem ist das Rutschfahrzeug, das sich für Ein- bis Sechsjährige eignet, als Merchandising-Artikel über Opel- Händler oder im Webshop des Unternehmens bestellbar. Aber auch als Werbeartikel konnte der Flitzer mit dem Qualitätsmerkmal „Made in Germany“ bereits punkten. „Das Gros der Auflage wurde bislang verkauft, Opel hat den Little Adam aber auch einigen Kindergärten kostenfrei zur Verfügung gestellt und ihn in Kooperation mit Autovermietungen eingesetzt“, sagt Sprinkmann. Ob als Merchandising-Artikel oder als Werbemittel – Little Adam ist „ein echtes Highlight“, das stark zur Markenbindung beiträgt: „Da es sich um ein hochwertiges Produkt handelt, können sich Käufer oder Beschenkte schnell mit dem Artikel identifizieren – und das hilft natürlich auch der Marke Opel“, bilanziert Sprinkmann.

www.opel.de

www.sprinkmann.de

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T14:23:25+00:00 25. September 2014|