Schließen [x]

http://www.digipromo.de/
http://www.senator.com/de_de/
www.belgosweet.be

Vom Megaposter zur Posterbag

Bild 2_Emirates-Megaposter am Flughafen Zürich_Credit Emirates_580x386

Da geht noch was: Upcycling – zu deutsch Wiederverwertung – liegt aktuell voll im Trend und immer mehr Unternehmen hauchen ausgedienten Produkten neues Leben ein. So auch die internationale Fluggesellschaft Emirates, die zwei ehemalige Werbeposter aus Zürich in ortsansässigen Sozialfirmen zu fast 600 Taschen recyceln ließ und damit nicht zuletzt lokales Engagement für Gesellschaft und Umwelt unter Beweis stellte.

Mit einer gigantischen Größe von 208 qm und einer Höhe von fast 22 m hing eines der Megaposter unübersehbar an einer Fassade des Zürcher Flughafens – ein vertrauter Anblick für Besucher Bild 4_Emirates-Megaposter wird zu Tasche recycelt_Credit Emirates_250x166und Passagiere des Flughafens, denn seit 2007 belegt Emirates die reichweitenstarke Außenwerbefläche eines Parkhauses am Airport. Der Austausch des Megaposters nahm insgesamt zwei Tage in Anspruch. Professionelle Industriekletterer hängten das Plakat ab und gaben es zur Verarbeitung an die Sozialfirma Feinschliff weiter, die Langzeitarbeitslosen Einstiegsmöglichkeiten zur Rückkehr in die Arbeitswelt bietet. Rund zehn Mitarbeiter waren 16 Arbeitstage damit beschäftigt, aus der PVC-Plane mehrere hundert Taschen zu produzieren. Die Herstellung einer einzigen Tasche in Handarbeit dauerte rund 27 Minuten und umfasste 13 Arbeitsschritte, darunter das Zuschneiden und Waschen der Plane, das Einnähen von Griffen und das Zusammenfügen des Materials. „Es freut uns, dass wir durch das sogenannte Upcycling in Taschen durch ein Sozialprojekt unser Poster einem neuen Zweck zuführen und zugleich etwas Gutes tun konnten“, so Juerg Mueller, Emirates Country Manager Switzerland. Und Christian Schweizer, Geschäftsführer von Feinschliff, ergänzt: „Das hochwertige Planenmaterial eignete sich hervorragend für die Herstellung qualitativ anspruchsvoller Taschen. Jede einzelne ist ein Unikat.“

Bild 5_Emirates-Megaposter wird zu Tasche recycelt_Credit Emirates580x241

Auch das zweite Megaposter, das mehrere Monate am Stampfenbachplatz in Zürich zu sehen war, wurde lokal im Rahmen eines Upcyclingprojekts verarbeitet: Die Behindertenwerkstatt Drahtzug fertigte ebenfalls rund 300 Taschen aus dem 14 x 10 m großen Netzvinyl-Plakat. Passend zum aufgedruckten Emirates-Markenclaim „Where will you be tomorrow“ sind die Taschen praktische Begleiter für Unternehmungen aller Art. Sie sind sehr leicht, verfügen über eine Innentasche und strapazierfähige Textilgriffe.

Die insgesamt knapp 600 Taschen wurden von Emirates u.a. bei Schweizer Open-Air-Kinoveranstaltungen verlost. Wer sich die Verwandlung vom Megaposter zur Tasche genauer anschauen möchte, hat auf dem YouTube-Channel von Emirates Gelegenheit dazu.

Weitere Werbeideen und Produkte rund um das Thema „Taschen“ enthält die kommende Ausgabe von Promotion Products, Nr. 45 (1. Oktober 2014).

www.emirates.de

 

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T14:23:25+00:00 28. August 2014|