Die feierliche Grundsteinlegung in Brüsewitz fand im Beisein von Harry Glawe (r), Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern, statt.

Die feierliche Grundsteinlegung in Brüsewitz fand im Beisein von Harry Glawe (r), Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus des Landes Mecklenburg-Vorpommern, statt.

Berendsohn, Hamburg, konzentriert seine Lager- und Produktionsstätten am Standort Brüsewitz in Mecklenburg-Vorpommern. Die dort im Jahre 1993 errichteten Räumlichkeiten werden um ca. 3.000 qm für Produktion und Lager ausgebaut. Dabei investiert der international agierende Werbeartikelspezialist nach eigenen Angaben weit über 3 Mio. Euro. Als Fertigstellungstermin für den ersten Bauabschnitt ist der 30. April 2014 geplant, die Grundsteinlegung erfolgte am 14. Februar.

Berendsohn entwickelt, produziert und vertreibt seit über 180 Jahren exklusive Werbeartikel und Geschenke. In Brüsewitz werden künftig die Bereiche Grafikservice, Veredelung und Individualisierung, Logistik und Kundenservice zusammengefasst. „Die Konzentration aller dem Verkauf vor- und nachgelagerten Prozesse wird erhebliche Synergien schaffen. Neben der Reduktion der Kosten für Produktion und Logistik werden wir die Kommunikation und Abläufe verbessern, Produktions- und Lieferzeiten verkürzen und somit die gesamte Servicedienstleistung für unsere Kunden deutlich optimieren“, so Jörn Lambertz, Vorstand und Aktionär der Berendsohn AG.

www.berendsohn.de

grundsteinlegung1