Schließen [x]

http://www.digipromo.de/
http://www.senator.com/de_de/

HAPTICA® live ‘14: Marken sichtbar machen

2Das Geräusch eines kreischenden Trennschleifers, ein schwerer, aufgebrochener Betonklotz, eine staubige Flasche Champagner – das „Betonmailing“ der Firma Stihl, das im März 2013 in der Best Practice-Sonderschau der HAPTICA® live im Kölner E-Werk ausgestellt wurde, lockte zahlreiche Besucher an. Das schwäbische Unternehmen Stihl, Weltmarktführer für Motorsägen, ist bekannt für seine außergewöhnlichen Marketingaktivitäten, vor allem im Below-the-line-Bereich. „Wir setzen Werbeartikel ein, damit die Marke Stihl an allen möglichen Stellen der Welt sichtbar wird“, umreißt Jürgen Fitting, Bereichsleiter Marketing-Kommunikation, den Stellenwert, den dabei die haptische Werbung in der Marketingstrategie von Stihl hat. Wie das in der Praxis aussieht, erläutert Fitting in einem Interview, das in der kommenden Ausgabe von Promotion Products, Nr. 38 (6. August 2013) zu lesen ist.

Auf wie vielfältige Weise Marken und Botschaften sichtbar und erfahrbar gemacht werden können, zeigten auch zahlreiche andere Anwendungsbeispiele der Best Practice-Sonderschau – ein Baustein im Konzept der HAPTICA® live, der die Besucher besonders faszinierte und der 2014 weiter ausgebaut werden soll. Am 26. März 2014 öffnet die „Erlebniswelt haptische Werbung“ zum zweiten Mal ihre Tore, dieses Mal im Kölner Palladium.

Der Veranstalter, WA Verlag, führt damit seine Profilierungsoffensive für den Werbeartikel fort, die in der Fachzeitschrift HAPTICA® und in der Konzept-Veranstaltung HAPTICA® live zwei starke Plattformen hat. Ein Interview dazu, wie HAPTICA® und HAPTICA® live konzeptionell ineinander greifen und mit welchen Mitteln sie die Aufmerksamkeit für den Werbeartikel schärfen, findet sich ebenfalls in der kommenden Ausgabe von Promotion Products, Nr. 38.

www.promotion-products.biz

www.haptica-live.de

 

2016-10-21T14:23:34+00:00 11. Juli 2013|