Schließen [x]

http://www.digipromo.de/
http://www.senator.com/de_de/

Engagement für Hochwasseropfer: Hilfe aus der Branche

Fare

Das Team von Fare setzt sich für die Hochwasseropfer ein.

Im Rahmen diverser Hilfs- und Spendenaktionen engagieren sich auch Unternehmen, die in der Werbeartikelbranche tätig sind, für die Opfer der diesjährigen Hochwasserkatastrophe. Schirmspezialist Fare, Remscheid, z.B. hat eine Hilfsaktion für die Opfer der Hochwasserkatastrophe ins Leben gerufen, bei der pro verkauftem Schirm mit den Artikelnummern 5050 bzw. 2391 sowie von allen Blunt-Modellen ein Euro an die Hochwasseropfer geht. Im Anschluss an die Aktion, die noch bis zum 31. Juli 2013 dauert, bestimmt das Fare-Team gemeinsam eine Hilfsorganisation, an die der Spendenbetrag überwiesen wird.

l5_color_300dpi222222

Karitatives Engagement stellt auch die Berliner Agentur lounge5 unter Beweis: Bei jeder Bestellung „Quellwassser Privat Label“ werden 5 Cent pro Flasche an die „Aktion Deutschland Hilft“ gespendet.

Schulstarterpakete für Erstklässler spenden Pelikan, Hannover, und Herlitz, Falkensee. Initiator der groß angelegten Hilfsaktion ist das Netzwerk Burgwedel, das über persönliche Kontakte mit Betroffenen in den Überschwemmungsgebieten eine Liste mit den am dringendsten benötigten Gütern zusammengetragen hatte. Am 22. Juni machten sich acht LKWs auf den Weg in die betroffenen Gebiete in der Altmark, um u.a. die Schulpakete mit Pelikan- und Herlitz-Produkten zu verteilen.

Spendenuebergabe222222

Eine Mitarbeiterin von Pelikan (m) überreicht die Schulstarterpakete an ehrenamtliche Helfer des Netzwerk Burgwedel.

www.aktion-deutschland-hilft.de

www.fare.de

www.herlitz.eu

www.kreative-werbeartikel.de

www.lounge5.com

www.pelikan.com

 

2017-07-06T08:44:36+00:00 11. Juli 2013|