Schließen [x]

http://www.digipromo.de/
http://www.senator.com/de_de/
www.belgosweet.be

Wahlwerbung mit Steuergeldern: Kärntener Politiker bestreitet Vorwürfe

dobernig290513Einem Bericht des ORF vom 28. Mai 2013 zufolge soll der ehemalige Kärntener Landesrat Harald Dobernig (FPK) allein im Jahr 2011 als Kultur- und Finanzreferent eine Million Euro, ausgewiesen für „Brauchtums- und Heimatpflege“, u.a. für Werbeartikel zur Selbstvermarktung ausgegeben haben. So finden sich in der entsprechenden Aufstellung der Kulturabteilung nach Angaben des ORF nicht nur mehr als 15.000 Euro für den Musikanten- und Sängerskitag, sondern auch fast 20.000 Euro für Adventskalender, 14.000 Euro für USB-Sticks mit dem Konterfei des FPK-Politikers sowie mehr als 6.000 Euro für Taschenuhren.

Insgesamt soll Dobernig mehr als 113.000 Euro aus dem Kulturbudget für personalisierte Werbeartikel ausgegeben haben. Er selbst bestreitet den Vorwurf der Selbstvermarktung und bezeichnet die Ausgaben als „Kulturaktivitäten“, als „eine Wertschätzung der Kulturschaffenden in Kärnten“.

http://kaernten.orf.at

 

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T14:23:34+00:00 14. Juni 2013|