Herausforderung

Die Modellbau-Messe in Wien ist Österreichs wichtigste und größte Messe für Modellbau-Profis, Sammler und Bastler. Einmal im Jahr werden hier Miniaturwelten präsentiert: Züge rattern durch die Hallen, ferngesteuerte Autos rasen über Rennstrecken, und U-Boote tauchen im Wasserbecken ab. Für diese Messe sollte Ogilvy & Mather Vienna im Auftrag der Reed Messe Wien im Herbst 2009 die Werbetrommel rühren. Das Ziel: Das Veranstaltungsdatum zu kommunizieren und möglichst viele Besucher zu generieren. In der Vergangenheit wurden zu diesem Zweck Werbeluftballons eingesetzt, die bei der Zielgruppe jedoch nur auf mäßiges Interesse stießen. Ogilvy & Mather folgte dieser Tradition – allerdings nicht, ohne das Konzept konsequent zu Ende zu denken. Getreu dem Messethema Modellbau entwickelte die Agentur den kleinsten und leichtesten Luftballon der Welt – einen Bonsai-Ballon, der nur 0,3 g wiegt und sich bereits mit 0,058 l Helium in die Luft erhebt.

Wirkung

Insgesamt kamen 10.000 dieser fliegenden Werbeträger in Wien zum Einsatz. In nur zwei Tagen wurden die Luftballons den Promotion-Teams buchstäblich aus den Händen gerissen. Flankierend zu der Aktion flog ein Modellbau-Flugzeug mit einem Miniatur- Werbebanner direkt über den Köpfen der Passanten seine Runden. 100% Aufmerksamkeit garantiert. Unterm Strich: Zwei Mini-Promotions mit maximaler Wirkung, denn die Messe verzeichnete in diesem Jahr einen Besucherrekord.

www.modell-bau.at
www.ogilvy.com