Schließen [x]

http://www.digipromo.de/
http://www.senator.com/de_de/
www.belgosweet.be

Ikea zieht mit Kissen in die Werbeschlacht

IMG_7141

Zum Welt-Kissenschlacht-Tag treffen sich jedes Jahr Tausende von Menschen in mehr als 60 Städten weltweit. Seit 2009 hat sich der federleichte Flashmob als festes Ereignis auch in Köln etabliert.

Zum diesjährigen Event, am 6. April 2013, überraschte Ikea die Teilnehmer des Welt-Kissenschlacht-Tags mit einer Guerilla-Aktion: Auf der Domplatte und an einem Pop-Up-Stand am Kölner Hauptbahnhof verteilten Promotionteams 3.000 gebrandete Kissen und T-Shirts in den schwedischen Landesfarben an flashmobwillige Passanten. Dazu wurden Informationen zu der vielfältigen und stetig wachsenden Stoffkollektion des Unternehmens verteilt. „Das diesjährige Motto von Ikea heißt: ‚Living with Textiles‘. Und das galt es  mit der Aktion öffentlichkeitswirksam zu inszenieren“, so Bettina Olf, Creative Director von thjnk, der Agentur, die die Aktion für Ikea entwickelte und gemeinsam mit der Eventagentur Initialwerk und der für die facebook-Seite zuständigen Agentur OgilvyOne umgesetzt hat.

IMG_7117Um 16.00 Uhr fiel der Startschuss für die Kissenschlacht. Hunderte „Schlachtenbummler“ waren der Ankündigung auf der Ikea-facebook-Seite gefolgt und trafen sich auf der Domplatte, um die Kissen fliegen zu lassen. Die verteilten T-Shirts mit Aufdrucken wie „Hau Dich aufs Ohr“ oder „Ab in die Federn“ schlugen dabei unaufdringlich und unterhaltsam den Bogen von der Aktion zum skandinavischen Inneneinrichter.

Nach dem Kissen-Work-Out lud eine mit Riesenkissen ausgestattete Chillout-Area zum Entspannen ein. Über die Guerilla-Kampagne wurde in verschiedenen Medien berichtet, zahlreiche private Videos wurden auf YouTube gestellt.

www.ikea.com

www.initialwerk.de

www.thjnk.de

Bildquelle: thjnk ag

 

Print Friendly, PDF & Email
2016-10-21T14:23:35+00:00 05. Juni 2013|