Havanna_ClubFür den Kunden Havana Club sollte die Kölner Agentur Jung von Matt/relations den Rum „Havana Club Añejo 3 Años“ promoten. Es galt, die Bekanntheit und Verwendung des Rums mit einer überraschenden und aktivierenden Kampagne im öffentlichen Raum zu steigern. Da der Mojito zu den beliebtesten Cocktails in der Zielgruppe der 24- bis 35-Jährigen zählt, wurde er – mit seinen Hauptzutaten Havana Club und frische Minze – zum Fokus der Kampagne. Das Ziel: Die Marke im Relevant Set der Zielgruppe zu verankern – nicht nur in den Bars, sondern auch bei der Zielgruppe zu Hause, dort wo die Abende beginnen. Joachim Kortlepel, Geschäftsführer Kreation JvM/relations zur Ideenfindung: „Um das zu erreichen, wollten wir der Zielgruppe eine Zutat für den Cocktail ‚frei Haus’ liefern – allerdings nicht als Postwurfsendung, sondern als ‚Minze to go’.“

So wurden im Sommer 2010 an vielfrequentierten Plätzen in Köln, Berlin, Hamburg und München Tausende gebrandete Minztöpfchen als Feld arrangiert – die von Passanten mit nach Hause genommen werden konnten. Flankierende Maßnahmen wie Guerilla-Minzpflanzaktionen auf Verkehrsinseln und an Bushaltestellen sowie die Platzierung von Plakaten mit der Aufschrift „Kubanisches Cocktailfeld“ in den Feldern ergänzten die Kampagne. Zu lateinamerikanischen Klängen verteilten Promotoren Cocktailrezepte der besten Barkeeper Kubas – darunter Erdbeer-Minz-Daiquiri und Cuba Mule.

Medial begleitet wurde die Aktion mit Pressematerialien für die regionale Tagespresse und gezielte Aussendungen an die Fachmedien sowie mit Posts und Bildern auf Facebook.

H-C_Hamburg_2Die so erzeugte Publicity sorgte dafür, dass während der 16 Aktionstage rund 52.000 Minztöpfchen unter das Volk gebracht werden konnten. Die Kommunikation über mehrere Sinne war dabei ein wichtiger Erfolgsfaktor: „Mit der Aktion haben wir das Auge mit einem überraschenden Bild bedient. Die Nase wurde durch den Minzgeruch betört. Für die Ohren gab es kubanische Musik von Havana Cultura-Künstlern. Und das Giveaway hat buchstäblich einen anfassbaren Mehrwert erzeugt“, so Kortlepel zu dem Kanon, der nachhaltig Emotionen erzeugt.

Auch der Kunde zeigte sich zufrieden: „Diese ungewöhnliche Aktion ist typisch für die Spontanität und Originalität der Kubaner. Die Menschen hier in Deutschland haben die Einladung, ein Stück kubanisches Lebensgefühl mit nach Hause zu nehmen, begeistert angenommen“, resümiert Francois Cambier, Marketing Manager bei Pernod Ricard.

www.havana-club.de

www.jvm.com