Über ein Giveaway der besonderen Art durften sich im vergangenen Jahr die Besucher der CeBIT, der weltweit größten Messe für Informationstechnik in Hannover, freuen. Mit einem innovativen Messe-Showcase machte die Großkundensparte der Deutschen Telekom wie jedes Jahr auf ihr Kerngeschäft aufmerksam und verdeutlichte, wie sich Prozesse mithilfe von maßgeschneiderten Lösungen aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie realisieren lassen.

Unter Anleitung eines Moderators hatten Messegäste die Möglichkeit, über einen Onlinekonfigurator Pralinenschachteln mit Schokoladenkugeln im Fußballdesign zu bestücken. Dabei konnten die Teilnehmer in Hinblick auf die EM 2012 zwischen zwei Varianten wählen: Entweder sie tippten, welche Mannschaften vom Viertelfinale bis zum Endspiel gegeneinander antreten würden und wer Europameister würde, oder sie stellten ihre ganz persönliche Startelf zusammen. Die Schokoladenkugeln waren den Wahlmöglichkeiten entsprechend mit den Köpfen des damaligen deutschen EM-Kaders oder den Flaggen der teilnehmenden Länder gebrandet. Im Inneren der Pralinenschachteln setzte sich der Fußballlook mit einem aufgedruckten Spielfeld samt Tor und Mittellinie fort.

22

 Das Befüllen der Schachteln mittels eines Roboters aus der Lebensmittelindustrie nach den Vorgaben der zuvor übermittelten Daten konnten die Teilnehmer per Videoübertragung live von der CeBIT aus verfolgen. Abschließend wurden Adressetiketts mit der Wunschanschrift des Messebesuchers ausgedruckt und auf die Schachtel geklebt, die anschließend an die Kunden verschickt wurde. Rund 800 Pralinenschachteln wurden nach Angaben der Telekom verschickt.

Weitere Best Practice-Beispiele folgen in der kommenden Ausgabe von Promotion Products, Nr. 35 (20. Februar 2013).

 

www.t-systems.de