Wie die FAZ am 1. Dezember 2012 berichtet hat, werden in China immer mehr gefälschte Markennamen rechtlich geschützt. Mit Billigung der chinesischen Markenbehörden werde etwa aus dem Label „Prada“ die neue Marke „Prada-Kny“, aus „Gucci“ werde „Lu-Gucci“. Dadurch hätten die ausländischen Inhaber der Original-Markennamen Probleme, diese schützen zu lassen, und müssten häufig erst gegen das Plagiat klagen.

www.faz.net